Coaching

Das Sprechen vor Publikum.

Der erste Redner ist inhaltlich perfekt, aber leider zu leise und monoton.
Der Zweite ist präsent und selbstsicher, aber inhaltlich langweilig.
Und der Dritte ist interessant und auch verständlich, aber dabei so nervös, dass er sich immer mehr in Details verzettelt.

Die Drei werden ganz unterschiedliches Training brauchen, um ihr Sprechen vor Publikum zu verbessern.

 

Grundsätze und Ziele
  1. Ihr Publikum wird sich immer nur so wohl fühlen wie Sie selbst.
  2. Es gibt kein Schema oder Rezept für eine gute Rede.Also auch weder „gute“ noch „schlechte“ Gesten oder besonders geeignete „Persönlichkeitstypen“.
  3. Der Gesamteindruck zählt.
    Die Haltung hängt mit der Selbstsicherheit zusammen, das souveräne Auftreten mit der Stimme. Die Glaubwürdigkeit mit der Struktur, der Blickkontakt mit der Überzeugungskraft.

 

  • Wir wählen nur die Übungen und Methoden aus, die Ihnen sofort nützen. Schließlich geht es um Ihre Sicherheit und nicht darum, zusätzliche Hürden zu schaffen.
  • Wir trainieren Stimme und Sprache, um Ihre Rede flexibel, abwechslungsreich und differenziert zu gestalten.
  • Wir arbeiten an Präsenz und Auftritt, damit Sie sich wohler fühlen und überzeugender sind.
  • Wir überprüfen die Rede auf Inhalt, Logik und Dramaturgie.
  • Wir sortieren den Einsatz der Hilfsmittel, um Ihnen Sicherheit zu geben.
  • Und nicht zuletzt: Wir entwickeln – oder besser: finden – gemeinsam Ihren persönlichen Redestil.
Übungsbereiche und Methoden

Die Kommunikation

  • Kontakt zum Publikum
    Blickkontakt, Perspektivwechsel, Umgang mit Fragen und Einwürfen.
  • Improvisation
    Dialogbereitschaft, Spontaneität, inhaltliche Beweglichkeit
  • Hilfsmittel und Medien
    Überprüfung der Auswahl, Beherrschung

Zum Körper

  • Körperliches Training
    Stand, Beine, Arme, Blick, Konzentration.
  • Stimmtraining
    Sprechstimmlage (Indifferenzlage), Resonanzräume, Stimmsitz, Beteiligung des Körpers am Sprechen.
  • Sprache
    Artikulation, Aussprache, Stimmführung, Phrasierung, Melodie.

Zum Inhalt

  • Inhaltliche Verständlichkeit
    Ordnung und Überprüfung des Materials, Verdichtung, Vereinfachung, Zuspitzung des Inhalts. Argumentationskette. Offene Fragen und Lücken.
  • Struktur
    Schwerpunkte, key messages. Rhetorische Struktur der Rede, Dramaturgie, Logik, Höhepunkte, energetische Kurve.
  • Eigene Überzeugung
    Verhältnis rhetorische Haltung/tatsächliche persönliche Überzeugung, Folgen für Sprechhaltung und Argumentation.

Zum Auftreten

  • Bewegung im Raum
  • Auftritt, Begrüßung, Abgang
  • Der Humor und seine Tücken
Organisatorisches und Referenzen
Ich biete vor dem Training ein kostenloses und unverbindliches Gespräch an (üblicherweise ca. 1h). Zum Kennenlernen, zur Bestandsaufnahme der individuellen Stärken und Schwächen und zur Ermittlung des Lernziels.

Unser Training ist auch auf Englisch oder Französisch möglich.

Sie bringen Redematerial mit, eine gerade aktuell anstehende Präsentation, ein klassischer Theatertext oder ein Kochrezept – ganz egal. Treffen Sie die Auswahl nur möglichst bewusst.

Wenn nicht anders erwünscht, nehmen wir am Anfang und am Ende des Trainings Ihre Rede per Video auf und werten sie aus.

Referenzen

  • Presentation Skills Training für Product Manager, Eli Lilly S.A., Genf
  • Kommunikationscoaching für Russell Reynolds Associates, Hamburg